21. Juni 2021
hampelmann-animation egon lorenz jakobsen comic theater animation animiertes standbild karikatur

Herzlich willkommen auf der Firmenseite von Hampelmann-Animation.

hampelmann-animation egon lorenz jakobsen comic theater animation animiertes standbild karikatur

Hampelmann-Animation ist ein Einzelunternehmen und wurde von mir, Egon Lorenz Jakobsen im Jahr 2015 gegründet. Ich bin ein sehr kreativer Kopf und nehme mir auch viel Zeit um meinen Kunden, die best mögliche Lösung anzubieten. Meine Arbeiten sind vielschichtig, so arbeite ich mit Tusche, Aquarell, Acryl oder auch rein Digital. Immer im Fokus ist der Wunsch des Kunden. Ich bin sehr gut vernetzt, so dass ich auf Bildhauer, Programmierer, Fotografen, Kameramänner, Tontechniker und Sprecher/innen sowie Schauspieler/innen zu greifen kann, damit der Kundenwunsch von der Qualität ist, die er verdient.


Was bietet Hampelmann-Animation an?

Im Bereich der Grafiken für alle Arten von Drucksorten oder auch rein Digital: Logo, Visitenkarten, Flyer, Postkarten, Weihnachts- und Osterkarten, Schriftzüge, T-shirts, Poster, Werbefiguren. Nach Wunsch auch personalisiert also als Karikatur. Comics die Ihre Geschichte erzählen. Aufkleber für jeden Anlass.

Animationen für Ihre Homepage oder Filme. Aber auch Projektionen für Ihre Produktpräsentation oder für eine Theaterproduktion.


Was Hampelmann-Animation einzigartig macht ist das [ANIMIERTES STANDBILD]- , die neue Art von Bildern, die in Bewegung sind, so Geschichten erzählen und sie können auch auf Ihre Bewegung bzw. Sprache reagieren. Ich biete sie in verschiedenen Formaten an mit einer riesigen Auswahl an Holzrahmen. Aber auch wenn Sie einen Bildschirm in Ihrem Empfangsbereich haben, kann dieser für ein [ANIMIERTES STANDBILD]- genützt werden. Diese sind besonders geeignet für Schaufenster, Wartezimmer und im Privatbereich. Ich habe mit den [ANIMIERTES STANDBILD]- auch schon zahlreiche Ausstellungen gemacht.


Ich hoffe ich habe Sie neugierig gemacht und höre oder lese von Ihnen.

Ihr Egon Lorenz Jakobsen



BILD DER WOCHE


Nur was nicht ist, ist möglich.

Einstürzende Neubauten